Get Adobe Flash player

Historia Zbiorów i Muzeum

Rosalia Saulons Beschreibung der Schaffgotsch’schen Bibliothek 1849

(Bearb.: Ivo Łaborewicz, Staatsarchiv - Abteilung Jelenia Góra)

Im Gebäude des ehemaligen Klosters der Zisterzienserväter gibt es eine Bibliothek der hiesigen Erbgrafen, die aus 50.000 Bänden besteht, unter den sich hebräische, chinesische, arabische und alte Manuskripte zur Schlesiens Geschichte, und eine höchstinteressante Sammlung alter Karten befinden. In den Nebengemächern kann man in einer schönen und entsprechenden Anordnung Mineralien, Konchen (Muscheln), Versteinerungen vorsintflutlicher Tiere und Pflanzen; die Sammlung von Waffen aus der Zeit bevor Schießpulver erfunden wurde, aber auch altertümliche Feuerwaffen, Rüstungen, Helme, Schilde und Trophäen, den türkischen Säbel, der bei Wiens Befreiung vom polnischen König Jan III. Sobieski in Besitz genommen wurde und andere den Türken abgenommene Waffen bestaunen, unter anderen Merkwürdigkeiten auch den Hut des Herzogs Bolko I.

Stats counter, realtime web analytics, heatmap creator

Banerpoziom Kalendarzgóra

 

Baner poziom Kalendarzdół

Jesli znasz już naszą politykę prywatności i stosowania plików cookies w przeciwnym wypadku przeczytaj.